Lachsfilet im Gemüsebett mit Reis und Kohlrabisalat

Heute geht es pescetarisch zu.

für 1 Portionen:

125g Lachsfilet
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
150g Möhren
150g Zucchini
1 gelbe Paprikaschote
1/2 Knobizehe
Gemüsebrühe (Glas oder selbstgemacht)
1 TL Butter
30 g Reis (trocken)
1 kleineroder 1/2großer Kohlrabi
100ml Buttermilch
etwas flüssigen Süßstoff
Salz, Pfeffer,Senf, Kräuter, Weissweinessig

Zucchini, Möhren und Paprika in feine Julienne schneiden, Knobizehe mit Messerrücken zerdrücken und alles in der Brühe ca. 8 Minuten köcheln und dann abgießen und abschrecken. Gut abtropfen lassen!

WP_20150627_001

Das Lachsfilet wird mit Zitronensaft beträufelt, gepfeffert und etwas gesalzen.

Nun wird der Ofen vorgeheizt: Umluft 140°C. Während er vorheizt, den Reis aufsetzen, da können übrigens auch gerne Kräuter zugegeben werden.

Wenn der Fisch im Ofen ist, können wir auch den Kohlrabisalat vorbereiten. Kohlrabi schälen und mit der Küchenmaschine hobeln, dann Dressing zubereiten aus Buttermilch, Essig, den Gewürzen, Kräutern, Süßstoff und Senf. (Der Süddeutsche nimmt wohl gern einen Spritzer Maggi – so sagte man mir)

WP_20150627_009 WP_20150627_010

Ein großes Stück Alufolie nehmen, Gemüse drauf verteilen, pfeffern, salzen, den Lachs oben auf legen, mit den Kräutern bestreuen und dem TL Butter bestreichen.Dann zu einem Päckchen verschließen und für ca. 15 Minuten im Ofen garen.

WP_20150627_004WP_20150627_019

Danach auf einem Teller anrichten, den frisch gekochten Reis dazugeben und genießen.

WP_20150627_021

Das macht 10 PP ohne Salat. Mit Salat machts 11 PP, d.h. dieser Salat hat 1 PP für die Buttermilch. Wer keinen Süßstoff mag oder prinzipiell ablehnt, nimmt Zucker, den aber dann extra berechnen bitte.
PS: Ich hatte vergessen, die Butter mit in das Päckchen zu tun, daher gibt es sie obenauf beim Servieren.

Advertisements