Der berühmte Skyrkuchen für 0SP

Da gab es mal wieder eine WW-Programm-Justierung und schon ward ein Hype geboren, der dazu auch noch lecker ist. Manch einer vergisst dann gerne, dass es sich bei der reformierten und erweiterten 0SP-Liste nicht um „Fiss bisse patzt“ handelt.
Was mich an diesem Rezept aber reizte, war, dass ich das fertige Produkt draußen kühl stellen kann, mich also nicht „ausredehalber“ dran um- und dumm fressen muss. Das Originalrezept hatte ich etwas abgewandelt, weil ich faul bin und keine passende Kuchenform hatte.

Was nimmsse:
3 Eier
800 Skyr
100g Erythrit
viel Vanille (Stange oder aus der Mühle)
150g Himbeeren oder Blaubeeren (TK)
1 Backofen

Eier, Skyr, Erythrit, Vanille verrühren. Backofen auf 150° Umluft vorheizen. Eine Springform (22cm – wer nur ne 26er hat nimmt 1000g Skyr) mit Backpapier auslegen, auch am Rand. Die Skyrmasse einfüllen. Himbeeren oder Blaubeeren (oder was ihr wollt) oben auf verteilen und ab in den Ofen für ca. 30 Minuten.
Wenn die Garzeit vorbei ist, keine Angst, wenn die Masse noch „wabbelt“. Ihr könnt sie noch im ausgeschalteten geschlossenen Ofen stehen lassen, aber über Nacht sollte sie auf jeden Fall gekühlt stehen (Kühlschrank, Balkon im Winter….).

Und da wir Winter haben, nehme ich mir jeden Morgen ein Stückchen mit zur Arbeit. Männe nascht lieber abends.

Und weil ich kein Profi bin, gibts auch wieder mal nur ein suboptimales Handyfoto.
WP_20180118_08_56_33_Pro

Advertisements