Lachsfilet auf Spinat mit Tomaten, Zimt und Linsen – 2SP

Mir gefällt das neue Programm ja, muss ich doch nicht für alles und jedes die Küchewaage vorkramen.

Man nehme (für 2 Portionen):

2 Lachsfilet
1/2 Bio-Zitrone
1 große Zwiebel
1 Pck. TK-Bio-Blattspinat (es war eine 450g-Packung)
5-10 Cocktailtomaten (getrocknete gingen auch, hatte ich aber leider nicht im Haus)
1-2 Hand voll Belugalinsen
2 große Knoblauchzehen
1 EL Rapsöl
eine kl. Prise Zimt
Salz, Pfeffer

TK-Lachs auftauen, frischen nicht 🙂 Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln, den Knoblauch ganz fein. Tomaten halbieren, die halbe Zitrone ausdrücken.
Das Öl in einem Bräter oder in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel sowie die Hälfte der Knoblauchwürfelchen darin anschwitzen und dann den TK-Spinat hinzugeben, alles gut mischen, abgedeckt garen lassen, bis der Spinat vollständig aufgetaut ist, immer mal umrühren. Belugalinsen, Salz, Pfeffer und Zimt hinzufügen und umrühren. Noch ca.5 Minuten weitergaren auf kleiner Stufe mit Deckel.
In der Zeit den aufgetauten Lachs etwas (!) mit dem Zitronensaft einreiben, pfeffern u. etwas salzen.
Nun die andere Hälfte der Knobiwürfelchen zu dem Spinat geben, unterrühren. Den Spinat oben auf legen, Deckel drauf, Hitze ganz aus oder nach 2 Minuten. Den Lachs insgesamt nur ca. 5-7 Minuten mitgaren, er soll ja noch glasig sein. Vor allem, wenn man das Essen mit zur Arbeit nimmt und es dort erneut in der Mikro erwärmt. wp_20180130_19_31_35_pro1

Advertisements