Kabeljaupäckchen u. Kohlröschen

Erst einmal herzlichen Dank an Schnippelboy für seine Entdeckung!

Der Preis für 200g Kohlröschen ist leider echt unangemessen, aber diese Menge reicht wirklich für 2 Portionen (was am Preisgefüge natürlich nichts ändert!)

kohlroschen2

Vom Samstagsessen waren noch Selleriepürrée und Möhrensalat übrig, also war der Sonntag schnell erledigt.

Man nehme (für 2 Portionen):
ca. 400g Kabeljau (2 Filets)
1 Bd. Suppengemüse
1 Bio-Zitrone
Salz u. Pfeffer
2 x Alufolie

200g Kohlröschen
Olivenöl

Der Ofen wird vorgeheizt auf 180°C Umluft, das Suppengemüse wird fein geschnitten, von der Zitrone nimmt man 4 Scheiben (die mittigen). Auf die Alufolie legt man je 2 Scheiben Zitrone, darauf den Kabeljau und beträufelt ihn mit dem Saft aus den Zitronenendstücken. Nun Salzen und Pfeffern. Das Suppengemüse wird darüber verteilt und nun werden 2 „Päckchen“  gemacht. Diese kommen auf das Blech im vorgeheizten Ofen für ca. 10 Minuten (mehr oder weniger, je nach Größe).
Den Möhrensalat von „gestern“ nimmt man aus dem Kühlschrank.
Das Pü von „gestern“ schiebt man für 5 Minuten unten in den Herd (wenn man keine Mikrowelle hat).
In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kohlröschen drin anbraten. Die brauchen nicht weiter gewürzt zu werden.

Da ich alle punktehaltigen Lebensmittel gestern im Rezept schon berechnet habe, spare ich mir das heute. Jetzt und hier mit Bruchrechnung anzufangen, wäre kontraproduktiv. Heute schlagen extra nur noch der Fisch und das Öl zu Buche.

Und natürlich den Rest Selleriepü sowie Möhrensalat vom Vortag.

Advertisements

Kohlrabipommes, Tomaten, Selleriepü, Möhrensalat

Angefixt von Schnippelboy soll es auch bei uns heute vegetarisch zugehen.Die Sonne scheint, Gemüse ist gekauft oder war schon vorrätig.

Man nehme (für 2 Portionen):
500g geschälte Kartoffeln und 1/4Knolle Sellerie
100ml Milch (1,5%)
2 Kohlrabi
kleine Flaschentomaten
2 TL Rapsöl
Petersilie, Salz, Pfeffer, evtl. 1 TL
viele Möhren
1/2 Zitrone, Knobi, 100g Frischkäse (0,2%), Salz, 1 EL Olivenöl, Pfeffer

Verzichtet man auf Frischkäse und Milch, wirds vegan und hat weniger Punkte

wp_20161203_14_12_58_prowp_20161203_14_12_39_pro

Zubereitung:

Kartoffeln und Sellerie schälen, grob würfeln und kochen. kartoffeln-und-sellerieKohlrabi schälen und in Pommesstifte schneiden. Die Kohlrabi kommen mit 1 TL Öl für ca. 20 Minuten in die Actifry oder werden in der Pfanne gebraten.
Möhren in der Maschine raspeln, Frischkäse, 1 EL Olivenöl, Knobi, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, verquirlen und mit den geraspelten Möhren vermischen.
Tomaten waschen. die kommen nach 10 Minuten zu den Kohlrabipommes in die Actifry.
wp_20161203_16_03_07_pro

Sind Kartoffeln und Sellerie gar werden sie zerstampft mit Milch, Salz, Pfeffer, evtl. etwas Senf? Gehackte Petersilie unterrühren. Mit Kohlrabi, Tomaten und dem Möhrensalat servieren. Guten!

fertig

Ohne Salat hat es 7 SP, mit Salat hat es 10 SP