Möhrenumeinander (vegan) 3-5 SP/Portion

wp_20161102_18_46_01_pro

Eigentlich heisst dieses Essen bei mir Möhreneintopf, aber mein Chef nennt es „Möhrenumeinander“, irgendwie habe ich diesen Begriff übernommen, weil ich ihn so schön finde.  Welche Begriffe kennt ihr? Heute gibts die vegane Variante.

Man nehme (für 4-6 Portionen):   – 5 SP bei 4 Portionen, 3 SP bei 6 Portionen
1kg Möhren
800g Kartoffeln (geschält)
4-6 Zwiebeln, je nach Größe
1 TL sehr scharfen Curry
1 kl. Stck. Ingwer (so groß wie der kleine Finger) – gerieben
Salz, Pfeffer
3 TL Bio-Gemüsebrühe (gekörnt) oder 1 Liter selbstgekochte Gemüsebrühe
1 Liter Wasser (wenn gekörnte Brühe)
1,5 TL Rapsöl
4 EL Petersilie (ruhig die krause Variante bei Eintopf). Frisch oder TK

Übrigens: wie bei allen meinen Rezepten: Ihr könnt z.B. mit den Gewürzen spielen, je nach dem, wonach euch ist.Ich selbst würze auch jedes Mal anders.

Die Kartoffeln werden natürlich geschält. Möhren putzen, Zwiebeln schälen, dann alles in Würfel schneiden. Öl in einem großen Suppentopf erhitzen, Möhren hinzugeben und etwas „schreiend“ anbraten, Zwiebel- und Kartoffelwürfel zugeben. Dann schreit irgendwann alles. Curry, Wasser+Brühepulver (oder die selbstgemachte Gemüsebrühe), Ingwer, Salz und Pfeffer zugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ziemlich zum Schluss die Petersilie zugeben. Bei mir war es TK-Ware.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s