Vegane Pasta-Sauce mit Linsen 4 SP/P

Hatte ich schon mal, ich weiss. Aber so Manches wird zum Klassiker. Als abnehmwilliger Spontanversager bin ich letztens den Empfehlungen von abnehmwilligen Profis gefolgt, die im Besitz einer Kühltruhe oder Gefrierschrank sind. Nudeln vorkochen und portionsweise einfrieren. Nun haben wir nur eine Gefrierfach über dem Kühlschrank mit 2 „Etagen“, aber ok, was muss, das muss. Also kochte ich letztens Nudeln und fror sie portionsweise ein. Jede Portion hat 200g Gargewicht.

Heute gehts aber nur um die Sauce, die ist recht einfach und sehr schnell zuzubereiten.

Man nehme für 2 Portionen:

1 Zwiebel (groß)
1 Möhre (groß)
1 EL Rapsöl
1 Dose gehackte Tomaten
1 Zehe Knoblauch
30g rote Linsen
Salz, Pfeffer, Gewürze und Kräuter nach Wahl, etwas Zitronensaft vlt.

Zwiebel und Möhre feinst hacken, gerne im Behälter vom Zauberstab, beides im heissen Öl anbraten, die Dosentomaten dazu und aufkochen und etwas ziehen lassen. Da hinein die kommen dann die Linsen, Gewürze und gepressten Knobi. Nun nur noch 5 Minuten garen.Die roten Linsen sollen gar, aber nicht „wummerig“ sein.
Nimmt man frische Kräuter, kommen diese erst auf dem Teller dazu.

Das Ganze hat dann 4SP/Portion.
Wer nicht mehr so viele SP auf dem Tageskonto hat, lässt die Linsen weg und nimmt mehr Möhren und oder Zwiebeln oder anderes Gemüse, dann hat’s nur 1 SP pro Portion.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s