Hähnchenschenkel mit Gemüse aus dem Ofen (mal wieder) 19SP-keine Panik!!

Wochenende! Und auch da will ich nicht stets und ständig am Herd stehen, denn ich habe in letzter Zeit mal wieder einen totalen Hänger und bin genervt. Also koche ich heute für heute und morgen und morgen dann für Montag und Dienstag (Pastasalat mit grünem Spargel und Krabben). Dienstag dann wird für Mittwoch und Donnerstag gekocht (Pasta mit Spinat, Pinienkernen, vegetarisch).

Irgendwie kommen bei uns Hähnchenschenkel am Wochenende gerne zum Zuge. Nicht oft, aber gerne. Und heute ist es mal wieder so weit.Seltsamerweise waren wir haushaltstechnisch um 9.00 Uhr schon mit Wischen und derlei Kram durch, so dass wir unser Ränzel schnüren konnten, um den Einkauf zu erledigen.

Man nehme (für 4 Portionen):
4 Hähnchenschenkel à ca. 375g
Alles mögliche ofentaugliche Gemüse (Zucchini, Romanesco, Paprika, Zwiebeln, Pepperoni, Möhren, Champignons, chin. Knoblauchknollen, Cocktailtomaten; na, was eben so in den Sinn kommt)
Blattpetersilie, 1 Zitrone
Marinade:
1 EL Honig
1 EL Olivenöl
1 EL Aiwar
Paprikapulver
Gewürze nach Wahl (heute hier: sogar Gyrosgewürz vermischt mit chin. Gewürz)
1-2 Knoblauchzehen
Saft einer Limette (ich hatte die da so rumliegen)
IMG_7981-tile

Zuerst wird das Fleisch gewaschen und auf der Unterseite werden die Fettbrocken entfernt (ich werde bei der Punktebrechnung trotzdem sehr großzügig sein).
In einer Tasse  werden Honig, Aiwar, Olivenöl, Gewürze, Limettensaft und Paprikapulver verrührt, die Knobizehe(n) hineingepresst und vermengt. Dann pinselt man die Hühnerbeine damit ein – auch unter der Haut, sie lässt sich leicht lösen – und legt die eingepinselten Hähnchenschenkel in eine Schale mit Deckel, darin kann das dann erst mal ziehen.

Der Ofen wird auf 180°C Umluft vorgeheizt, 2 Bleche mit Backpapier ausgelegt und je mit 2 Schenkeln und der Hälfte des „harten“ Gemüses belegt. Das „weiche“ Gemüse kommt später dazu (z.B. Champis).

page

Jetzt kommen die Bleche für ca. 1 Stunde in den Ofen, nach 20 Minuten wirft man die Champis und die Cocktailtomaten dazu. Zitronenscheiben werden auf die unteren Knochen gelegt. Die haben nämlich Farbe genug.

Jetzt ist Zeit, die Petersilie zu schneiden. Die kommt dann hernach drüber gestreut.

page

Alles in Allem ist es sehr heftig: 19SP/Portion, aber manchmal darf das sein!!