Heisskalter Genuss für 9 SP PastaPasta vegetarisch

Kennt ihr das? Da gibt es ein Essen, was ihr liebt, aber schon – aus welchen Gründen auch immer – jahrelang nicht mehr gegessen habt. Ich lernte dieses Gericht von meiner lieben Kollegin kennen. Deren Ex-Mann hatte eine griechische Mutter und einen türkischen Vater, irgendwie war russisch da vorfahrentechnisch auch noch bei vertreten. (oder anders rum). Und von ihrer Ex-Schwiegermutter hatte sie nun das Rezept. Eines Tages brachte sie sich dieses Essen mit. Ich muss dazu sagen, meine Kollegin ist eine Bohnenstange. Ihre Portionen beim Essen würden mittlerweile bei mir einen gelben Schein rechtfertigen. Koliken und der Wunsch, als Atheist denn doch noch mal schnell mit dem Priester zu schnacken, da sei noch was zu klären,  wären die Folge.

Wie dem auch sei, eben kam mir das Rezept wieder in den Sinn. Es ist so einfach wie genial, man muss sich das nicht unbedingt notieren. Und man kann es ohne viel Federlesen abnehmtauglich umpolen. Dazu gehört nicht viel.

Man nehme (für 4 Portionen):

280g Pasta (Spirelli)
500g gut & günstig 0,1 Jogi (ich lege mich auf den g+g fest, weil der 0,1er vom Aldi mehr SP hat)
3 große Knobizehen
Salz, Pul Biber (gibts im türkischen Supermarkt) oder Chiliflocken, 1 Hand voll (oder mehr) glatte Petersilie

Die Nudeln in Salzwasser gar kochen und abgießen. Derweil den Joghurt verrühren mit: den gepressten Knobizehen, Salz, Pul Biber und der gehackten Petersilie.

Das wars. Man gibt nämlich die Jogi-Mischung kalt auf die heissen Nudeln. Naja, 1 Std. vor dem Essen sollte man den Joghurt aus dem Kühlschrank nehmen.

Es gibt heute kein Bild, weil ich es erst wohl morgen zubereiten werde! Danke aber fürs Lesen. Bild wird dann nachgeliefert. STAY TUNED !!!

Übrigens, mit Vollkornnudeln zubereitet am Sattmachertag geht dieses Essen komplett gratis durch. Da dürfen auch die Zutaten erhöht werden, wobei ich mit den 70g trockenen Nudeln portionstechnisch an der gesunden Obergrenze bin. Mehr wäre „stopfen“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s