Silvester, als wenn nix wär…

denn wir sind erkältet, haben moderat Magen-Darm, und unser sehnlichstes Ziel heute Abend ist: Die Couch.

Und deswegen gibt es ein Silvesteressen für 2, was man sehr gut den Tag über vorbereiten kann.

Hüftsteak mit Salat und Actifry-Kartoffelpommes (alternativ aus dem Ofen)

Man nehme:

Salat:
rote Paprika
Brokkoli
Eisberg
Tomaten
Salatgurke
Möhren
Saft von 1 Zitrone
Knorr Salatkrönung
Knobi

Actifry:
Kartoffeln (400g geschält)

Pfanne:
Möhrensticks(wenn noch vorhanden)
2 Hüftsteaks à 200g

Zum Salat: Möhren grob raspeln, Salatgurke ungeschält (oder geschält) stückeln, Tomaten stückeln, Paprika dito. Eisberg in mungerechte Stücke schneiden. Alles miteineander vermengen und mit frisch gepresstem Zitronensaft beträufeln. Separat das Dressing bereiten aus 1 Tüte Knorr Salatkrönung, angerührt mit Wasser und frisch gepresstem Knoblauch (kein Öl!).

Kartoffeln schälen und in Pommesstücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit Wasser bedeckt ziehen lassen.

WP_20151231_004

Möhrensticks bereit halten (wenn man welche hat)

Kartoffelsticks abgießen, gründlich trockentupfen, in die Actifry geben, 1 TL Öl dazu. Zeit auf 35 Minuten einstellen und los gehts.

Dann eine große Pfanne mit 1 TL Öl erhitzen, Möhrensticks darin anbraten, so dass sie Farbe ziehen,  WP_20151231_17_25_01_Proaber knackig bleiben. Wer keine Möhrensticks hat, lässt diesen Schritt aus.
Hüftsteaks trockentupfen, beidseitig pfeffern und in der heissen Pfanne beidseitig braten, ca. 2-3 Minuten. Dann in den Ofen geben für 4-5 Minuten, da können dann auch die angebratenen Möhren sowie evtl. Knoblauch mit rein.

WP_20151231_013

 

Zum Schluss alles gemeinsam servieren mit dem Salat (das Dressing erst über die Portionen geben!).

Happy New Year und kommt gut rein.

 

HB-Filet, BluKo, Kartoffeln und (igitt) Lightfertigsauce

Ich weiss, ich weiss, diese Fertigsauce ist der Verlierer. Seh ich ja genau so. Warum ich sie nutze? Weil ich faul bin, weil ich vorkoche für „auffe Arbeit“ und für 2 Tage. Ja, ich weiss, da gibts Alternativen. Nur habe ich nach Feierabend nicht immer und unbedingt Lust dazu.

Also, WW hat umgestellt auf SmartPoints, deswegen werde ich meine Rezepte jetzt auch so berechnen. Es bleibt aber jedem überlassen, es nach PlusPoints, FlexPoints oder ProPoints oder was weiss ich, zu berechnen. Wichtig ist doch, dass es in den jeweiligen Plan passt.

Heute ist mal wieder der Dampfgarer gefragt. Braucht man weder Fett noch zusätzliches Salz.

Man nehme für 4:

480g HB-Filet
750g Kartoffeln mit Schale
1 kg. TK Blumenkohl oder frischen
Muskatnus, Paprikapulver, Pfeffer
2 Tütchen Champignon Sauce fettarm von Maggi
500 – 600 ml lauwarmes Wasser
2 Mandarinen

Zuerst werden die Kartoffeln gründlich gewaschen,  evtl. halbiert und in den unteren Behälter des Dampfgarers gelegt. Zeit auf ca. 45 Minuten stellen und einschalten.

WP_20151228_001
Der untere Behälter mit den Kartoffeln

In der Zeit wäscht man die HB-Filets (unser Edeka hat jetzt endlich sogar Bio-Fleisch und man/frau muss nicht von Pontius zu Pilatus fahren), halbiert sie quer und schneidet das dicke Ende nochmals flach durch, würzt mit Pfeffer und Paprikapulver.

WP_20151228_002

Wenn die Dampfgareruhr noch ca. 15-10 Minuten zeigt, wirft man den Blumenkohl in den 2. Behälter, würzt mit frisch geriebener Muskatnuss, stellt den Behälter auf den unteren. Weitergaren.
WP_20151228_004

Nach nunmehr 5-8 Minten werden dann die Mandarinen in Scheiben geschnitten und auf den Boden des oberen Garkorbs gelegt.Darauf legt man die vorbereiteten und mit Pfeffer und Paprika gewürzten HB-Filets  und gart alles bis der Dampfi „pingt“, die Gesamtgarzeit also um ist.

WP_20151228_19_40_52_Pro

Separat vermengt man in einem normalen kleinen Kochtopf 2 Pck. Saucenpulver mit 500 – 600 ml lauwarmem Wasser sowie dem übrigen Saft der Mandarine(n), kocht es auf und lässt es für ca.1 Minute auf kleiner Flamme/Stufe köcheln.

Gerne können noch Cranberries, frische geschnippelte Champignos in die Sauce gegeben werden. Zählt nicht extra.

Pro Portion hats 7 SP (SmartPoints)
Natürlich lässt sich der Blumenkohl auch austauschen gegen anderes 0P-Gemüse wie z.B. Spargel, Bohnen, Rosenkohl – da ändern sich aber auch die Garzeiten…..

Ich weiss, dass „Mitnehmessen“ nicht so schön dekoriert daher kommen,aber sie sind ehrlich.