Kohlrabitaler, Rosenkohlhälften, Kartoffeln u. Kräuterquark (vegetarisch)

Da fand ich eben auf meiner eddchen’s life unplugged Seite ein altes Rezept, was sich natürlich auch abnehmtauglich zubereiten lässt, man muss nur einige wenige Dinge ändern.

Man nehme für 4 Portionen

4 Kohlrabi
1kg Rosenkohl
400g Kartoffeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
500g Magerquark, 250g Joghurt 0,1%
viele verschiedene Kräuter (dazu gleich mehr*)
1 EL Albaöl (Olive) – oder neutrales Rapsöl
1 TL Albaöl (Raps) – oder neutrales Rapsöl
4 EL Kräuter, frisch oder TK
Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskat, ein Schluck Essig oder Zitronensaft, etwas getrocknete Chilischoten (durch die Mühle drehen), etwas Zucker oder Süßstoff

Die Kohlrabi befreit man zuerst von dem Strunk unten, einfach flach abschneiden. Dann schneidet man ihn längs in Scheiben. Die Scheiben schält man nur dann, wenn es holzig ist. Den Rosenkohl befreit man auch von den Strünken und halbiere sie längs. Die Kartoffeln werden geschält.

Kommen wir zum Kräuterquark: Man nimmt 2-3 Hand voll Kräuter, bei mir waren es: glatte Petersilie, einige Blätter Basilikum, Estragon, Koriander, Minze, Frühlingszwiebeln. Man kann die frischen Kräuter auch durch gemischte TK-Kräuter ersetzen. Aber frische Fühlingszwiebeln sollten unbedingt dabei sein. Die Kräuter packt man auf ein Brett und schneidet sie mit dem Gemüsemesser kreuz und klein. Man hackt sie. Hernach kommt noch das Bund Frühlingszwiebeln hinzu, auch in feine Ringe schneiden. Ersetzt Zwiebeln und Schnittlauch gleichermaßen. Ruhig bis ins dunkelgrüne oben mit verwenden. Alles in eine Schüssel geben, Salz. Pfeffer, Chili, Zitronensaft, Zucker (Süßstoff) dazu. Dann gibt man den Quark und den Joghurt darauf,  Das muss dann etwas durchziehen.

Kohlrabitaler

Derweil setzt man die Kartoffeln auf.

In einer Pfanne erhitzt man den EL Olivenöl, darein gibt man dann die Kohlrabischeiben und brate sie von beiden Seiten goldbraun an. Vorsicht mit der Hitze! Man kann die Scheiben auch vorher wie Schnitzel mehlieren, vereiern und panieren, aber heute machen wir das eben nicht.

Während die anbraten, erhitzt man den Backofen auf 50° oder 60°, denn in einer Pfanne können nicht alle Kohlrabischeiben gleichzeitig gebraten werden. Wenn eine Lage fertig ist, kommt sie auf einen Teller, oder in eine flache Schale in den Ofen.

Für den Rosenkohl erhitzt man den Schmortopf mit 1 TL Öl,  und gibt die halbierten Rosenkohle hinein. Diese müssen immer leicht geschwenkt werden. Auch die Hitze sollte nicht zu hoch sein. Sie werden mit Muskat und Salz gewürzt. Gerne dann und wann einen Schluck Wasser dazugeben. Der Rosenkohl soll anbraten, aber nicht schwärzen. Das Wasser verdunstet und wird beim Schwenken verteilt. Schutz vor Anbrennen!

Vorher3

Irgendwann sind die Kartoffeln gar, die Kohlrabi fertig gebraten und auch der Rosenkohl bissfest aber gar.
Man richte die Teller her und gebe noch ein paar frisch gehackte Kräuter darüber. Den Kräuterquark dosiert jeder selbst. I

Sind noch frische Kräuter übrig, kann man sie auf die Kohlrabi geben. Das muss aber nicht sein.

fertig

Advertisements

Aufgeplustertes grünes Omlette für 8 PP oder Sattmacher! (vegetarisch) mit Tomatensalat

Aufgeplustert? Ja, Aufgeplustert. Das wollte ich heute mal ausprobieren.

Auf die Schnelle:

2 Eier (trennen)
Salz, Pfeffer, 1 Schluck Milch oder 2
1 Zwiebel fein gewürfelt
Einige Tomaten
weisser Balsamessig
recht viel TK-Kräuter oder frische
2 TL Öl

Eiweiss steif schlagen, Eigelb mit Milch, Salz, Pfeffer, Kräutern verquirlen.
Pfanne mit Öl ausstreichen, Eigelb-Milch-Masse unter das steife Eiweiss heben und dann in die erhitzte Pfanne geben. Langsam garen Lassen. Hälfte der Zwiebeln obenauf streuen. Abwarten.
WP_20151019_20_16_28_Pro

Das Wenden dieses Omlettes gestaltet sich etwas schwierig, geht aber.
Tomaten würfeln oder in halbe Scheiben schneiden, mit der anderen Hälfte der gehackten Zwiebel vermengen, Salz, Pfeffer, Balsamessig und Öl drauf geben, vermengen.

Dann alles anrichten.

WP_20151019_20_22_49_Pro

So, und demnächst „kochen“ wir Futter für die Vögel, das wird ein Erstversuch und lehnt sich hier an!

Actifry 2in1: Kartoffelpommes, Lachs und Tomatensalat (für 2)

Eigentlich hätte ich gerne „richtigen“ Salat gemacht so mit Blättrigem usw., aber ich war Wandern übers Wochenende. Drachenschlucht, Sängerwiese, Wartburg. Mr. G. allein zuhaus. Also war Blattsalat aus. Habe noch Gurken, Tomaten, Paprika, Zwiebeln. Also Tomatensalat (davon ist noch die größte Menge da).

Auf dem Weg !
 Auf dem Weg !

Überhaupt: Wandern im Thüringer Wald…. hach, herrlich und wunderbar. Nach den ganzen tollen naturbelassenen Wegen (ok, Drachenschlucht musste etwas mit Holzbohlen und Lichtgittern gesichert werden) – wir mieden ab Sängerwiese die erschlossenen Pfade, braucht man keine Wartburg. Die kommt dann eher aufgrund der vielen Menschen eher störend daher. Es herrschte so schöne Einsamkeit und Stille auf den Pfaden, da war das störend. Das wurde uns aber erst hinterher bewusst. Nun denn, dann weiss man Bescheid für die nächste Wanderung.

Das Essen ist ganz einfach:

600g Kartoffeln schälen, in Pommes schneiden und in einer Schüssel wässern.
250g Lachs TK bleibt erst mal im Gefrierfach.
500g Tomaten kleinschneiden
1St.       Zwiebel würfeln
2-4 Zitronenscheiben
Ansonsten brauchen wir: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräuter, hellen Balsamessig, Olivenöl (für Pommes und Salat)

Wenn die Pommes eine Zeit (1/2 Stunde oder mehr) gewässert waren, Wasser abgiessen (am besten durch einen Durchschlag)und die Pommes gut zwischen 2 Geschirrtüchern abtrocknen. Dann mit 1 TL Öl, Paprikapulver u. Salz in die Actifry 2in1 in den unteren Behälter geben und die Zeit auf ca. 40 Minuten stellen. Dann den 2in1 Knopf drücken 3 mal, bis das Fischsymbol erleuchtet. Dann 6-8 Minuten einstellen, Deckel zu und ab dafür.

Jetzt schnippeln wir den Tomatensalat. Essig drauf, 2 TL Öl drauf, (macht eben insgesamt 1 EL), Kräuter,Salz u. Pfeffer wie man mag.

Den oberen Actifry-Behälter kann man (muss man nicht) mit Öl auspinseln, ich bevorzuge Zitronenscheiben, auf die der Lachs dann gelegt wird.Das schon mal vorberieiten. Wenn die Actifry piept, wird der obere Aufsatz mit den Lachsfilets draufgesetzt, Deckel zu und wieder Start. Wenns dann wieder piept, ist alles fertig.

Created with Nokia Refocus
Created with Nokia Refocus

Und dann wird serviert!

WP_20151018_20_08_03_Pro

Nudelsalat (vegetarisch) für ne ganze Mannschaft und mehr (5-7PP); Sattmachertage 0

schachbrett

Wenn Frauen auf ein Wanderwochenende fahren, dabei abends Grillen, und auch noch Mützen häkeln und/oder stricken wollen, dann heisst das: Die Nachbarn werden denken, ich ziehe aus. Außerdem mache ich einen Nudelsalat als Mitbringsel zum Grillen. Als Mr. G. das Wort Nudelsalat hörte, kam ich nicht umhin, ihm eine eigene Schüssel zum Überleben des frauenfreien Wochenendes zuzusagen.

Die Mützen übrigens sind für Mels eriträische Flüchtlingsgruppe, mit denen sie läuft. Ihr kennt Mel jetzt nicht, macht nix, kann sich ja ändern. Eigentlich gings um Socken stricken, aber ich kann keine Socken. Ich kann halt nur Mützen häkeln. Die Socken kommen von anderen. Wer noch Lust hat: Kontakt über obigen Link.

Übrigens sitze ich heute an Mr. G.’s Laptop, weil ich nen Trojaner habe, den Mr. G. gerade jagt. Und es gibt nicht viele Fotos von der Zubereitung des Nudelsalats, nur das „Abschlussfoto“. Ok, genug gesabbelt, jetzt gehts los:

anigif

Man nehme für 10 – 20 Portionen:
(bei 10: 10PP, bei 15: 7PP und bei 20: 5PP, Sattmacher: Nix. )

1 St       große große Schüssel
1000g   trockene Nudeln
1-2 EL   selbstgemachte Brühepaste (wer das nicht hat, bitte auf gekauftes Brühepulver verzichten und Nudeln wie gewohnt
garen.
1 EL      Salz zusätzlich fürs Kochwasser
3 St.     bunte Paprika
4-5 St.  Gewürzgurken
1 St.     Salatgurke
2 St.     Zwiebeln
1 Bd.    Frühlingszwiebeln
500g     Cocktailtomaten

Für das Dressing:
500g     Naturjoghurt 0,1%
1 EL      Senf
3 EL      Pflanzenöl (vorzugsweise Olivenöl)
5 EL     Essig
2-3 EL  Gurkensud
1 EL      Pul Biber (wer das nicht hat, spielt mit Chiliflocken)
Salz und Pfeffer
Die Nudeln werden in der Brühe/Salzwasser nach Packungsanleitung gegart, abgegossen UND abgeschreckt. Während die so kochen, werden schon mal die Gemüse geschnippelt und zwar: in kleine Würfel/Ringe. Nur die Cocktailtomaten werden geviertelt (wer größere Tomaten hat, schneidet sie natürlich kleiner.

Für das Dressing Jogi, Senf, Öl, Essig, Gurkensud, Pul Biber, Salz und Pfeffer vermengulieren. Pürrierstab, Schneebesen, Blender. Und dann gerne abschmecken.

Kassler mit dicken Bohnen (9PP)

Heute komme ich zu einem Rezept, dass es natürlich auch ohne ww gibt, ich kenne diese Zusammenstellung aber gar nicht. Also ist alles Neuland. Nun ja, muss ja auch mal sein, oder? Ich steh da wie Ochs vorm Berge. EatSmarter und Chefkoch hantieren irgendwie ganz anders mit dem Fleisch, als das WW-Rezept. Ok,da muss ich erst mal durch.

Aber erst mal die Meisen und Spatzen begötschen, die haben anscheinend schon gewartet.

Vögelneu2

Kommen wir jetzt zu den Zutaten!

Man nehme:

800g  Kartoffeln
250g  Kassler
2 Stk. Zwiebeln3 EL Schmand
1 TL Olivenöl
1-2 TL Mehl (Typ 405)  oder
(2 TL Gofio – meine Entscheidung)
1 TL Bohnenkraut (getrocknet)
1 Bd. Petersilie
300-400 ml Gemüsebrühe (1,5 – 2 TL) Pulver oder eben selbstgemacht
Muskatnus, Pfeffer, Salz

WP_20151013_19_00_30_Pro WP_20151013_19_08_50_Pro WP_20151013_19_09_19_Pro WP_20151013_19_22_46_Pro WP_20151013_19_52_21_Pro WP_20151013_19_55_11_Pro WP_20151013_20_13_31_Pro WP_20151013_20_31_07_Pro

Wie immer steht am Anfang die Arbeit!! Kartoffeln schälen, Zwiebeln fein hacken/würfeln. Hey, das ist doch schon mal die halbe Miete!!!
Bohnen abgießen (TK-Bohnen auftauen) – wir sind ja flexibel.

Kassler in Gemüsebrühe zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten garen, herausnehmen, Brühe nicht wegkippen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Dann mit dem Mehl /Gofio bestäuben.

Gofio dickt nicht nur an, sondern bringt eigenen Geschmack mit, da es hier aus geröstetem Maismehl besteht.Es gibt auch andere Gofio-Varianten. Traut euch einfach mal ran, statt immer nur Mehl Typ 405.
Die Zwiebeln sind mit dem Sud aufgefüllt, Gofio ist dran und wir lassen es quellen. Nun kommen die abgetropften Bohnen, das Bohnenkraut, Salz und Pfeffer dazu, alles gut vermengen. Muskatnus frisch gerieben NICHT vergessen. Abgedeckt ziehen lassen, den Schmand dazugeben, Kassler in 4 Teile schneiden, und oben auf legen, kurz mitziehen lassen. Petersilie fein hacken und auf die angerichteten Portionen verteilen.

Dieses Gericht eignet sich sehr gut zum Mitnehmen auf Arbeit.